Ilsi (weibl., geb. ca. September 2017) - Pechvögelchen soll jetzt Glück haben!

 

 

17. Juni 2019

 

 

8. Mai 2019

 

Unser schwarzes Pechvögelchen Ilsi, geb. ca. September 2017, hatte Glück im Unglück, denn Tierfreunde machten uns auf ihr Schicksal aufmerksam. 

Im Februar 2019, als wir gerade für die Kastrationswoche im Tierheim in Schumen waren, erreichte uns ein Notruf. Ein angefahrener Hund würde bei einem Wohnblock im Garten liegen und könne sich nicht mehr bewegen. Wir fuhren sofort los und packten Ilsi, so nannten wir sie, die sichtlich große Schmerzen hatte, in eine Transportbox und nahmen sie sofort mit ins Tierheim. Dort wurde sie umgehend von unserem Tierarzt untersucht, behandelt und das linke Hinterbein eingegipst.

 

Ilsi zeigte sich von Anfang an als sehr liebe und offene Hündin mit einem starken Bezug zu uns Menschen. Sie liebte es von Beginn an, beschmust und gestreichelt zu werden. Auffallend war ihr glänzendes schwarzes Fell, ungewöhnlich für einen Straßenhund. 

 

Die liebe Hündin wurde anfangs in der Quarantäne untergebracht, damit sie das verletzte Bein schonen konnte und es vor weiteren Verletzungen geschützt war. Tagsüber durfte sie sich in der Sonne aalen und das genoss sie sehr. Der glatte Fliesenboden der Quarantäne war aber ungünstig für sie und so durfte sie nach einiger Zeit, nachdem die Behandlung der Schmerztherapie abgeschlossen war, zu anderen freundlichen und eher ruhigen Hunden in einen Auslauf umziehen. Auf dem Boden im Auslauf hatte sie mehr Halt, konnte sich besser bewegen und hatte endlich Gesellschaft.

Ilsi mag Leckerli und die halfen natürlich beim ersten Spaziergang. Als sie das erste Mal Gassi geführt wurde, war die Leine noch sehr ungewohnt für sie, aber sie fand die Abwechslung trotzdem klasse. Sie hat sich richtig über den kleinen Ausflug gefreut, wenn sie auch natürlich das "an der Leine laufen" noch lernen muss. 

 

Wie die Videos zeigen, läuft Ilsi noch nicht richtig rund und humpelt noch mit dem verletzen Bein. Sie braucht dringend Physiotherapie mit gezielten Übungen, damit sich das Meideverhalten nicht etabliert und sie auch das verletzte Bein wieder benutzen lernt. Wir suchen ausnahmsweise für Ilsi auch eine Pflegestelle, die bereit ist, mit ihr zu arbeiten und sie umsorgt, bis sich das endgültige Zuhause für sie findet. 

 

Ilsi ist sehr gut mit ihren Artgenossen verträglich, gechipt, geimpft, kastriert und muss hoffentlich nicht lange auf ihr Ticket zur Ausreise warten. Jeder Tag ist ein verlorener.

 

Wenn Sie Interesse an unserer süßen Ilsi haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

23. April 2019

 

 

28. Februar 2019

 

 

17. Februar 2019

 

 

Hunde der Woche 

 

Ilsi (geb.ca.Sep. 2017) ist unser kleines Pechvögelchen. Sie wurde angefahren und verletzt in einem Hinterhof gefunden und benötigt dringend ein liebevolles Zuhause und Physiotherapie, um endlich wieder ganz gesund zu werden. Die süße Hündin liebt Menschen über alles und kommt auch mit ihren Artgenossen prima zurecht. Wir wünschen Ilsi, dass sie endlich einmal Glück hat und ganz schnell das Tierheim verlassen darf. Wer gibt der tollen Hündin, die Chance, die sie so sehr verdient?

 

Nino (geb.ca. Aug.2012) lebt nun leider schon viele Jahre im Tierheim und wird immer übersehen. Dabei hat der liebe Rüde so eine tolle Entwicklung durchgemacht. Zeigte er sich die erste Zeit eher ängstlich und zurückhaltend, ist er nun wie ausgewechselt. Nino sucht die Nähe zu jedem Menschen, der seinen Auslauf betritt und freut sich über Streicheleinheiten. Er scheint, trotz des tristen Tierheimalltags, immer fröhllich und gut gelaunt zu sein und kommt super mit seinen Artgenosssen aus. Wir hoffen, dass sein Mut und seine Ausdauer endlich belohnt werden und er seine Menschen findet, die ihm zeigen wie schön das Hundeleben sein kann.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".