Gigi (weibl., geb. ca. Juli 2021) -

 

29. Juni 2022

 

Die zurückhaltende Gigi (geb. ca. Juli 2021) wurde am 19. Mai zusammen mit ihrer Mutter Gaia und zwei weiteren Geschwistern auf der Straße gefunden. Einer unserer Mitarbeiter konnte Mutter und Tochter sichern und ins Tierheim Schumen mitnehmen. Die anderen beiden waren so ängstlich, dass sie weggelaufen sind. Leider. Aber immerhin hatten Gigi und Gaia Glück im Unglück und können jetzt zuversichtlich in die Zukunft schauen. 

 

Anfangs war Gigi stark verunsichert, weil die Situation im Tierheim ganz neu für sie war: So viele Hunde, so viele neue Geräusche und zudem noch eingesperrt sein. Das bedeutete natürlich erst einmal großen Stress. Aber sie hat es gut gemeistert und sich mittlerweile eingewöhnt. Dass sie ihre Mutter dabei an der Seite hatte, half dabei natürlich. 

 

Mit anderen Hunden ist sie sehr gut verträglich, aber im Umgang mit ihnen eher schüchtern. Eine Draufgängerin wird aus ihr sicherlich in keiner Hinsicht. Die 44 Zentimeter große Hündin ist unglaublich lieb und verschmust. Es braucht etwas Zeit, bis sie sich traut. Aber wenn sie sich erst einmal überwunden hat, genießt sie den Kontakt zum Menschen sehr. Trotzdem merkt man ihr immer eine gewisse Zurückhaltung an und sieht in ihrem skeptischen Blick, dass sie es nicht recht glauben kann. Dranbleiben lohnt sich, so gewinnt sie Vertrauen und wedelt ganz bald vor Freude endlich mit ihrem recht kurz geratenen Schwänzchen.

 

An der Leine geht sie noch nicht so gerne, also eigentlich gar nicht. Vielleicht ist es ihr nicht geheuer. Kaum losgelaufen, warf sie sich beim ersten Versuch flugs auf die Seite und legte sich am Straßenrand ins Gras. „Erst mal abwarten“ schien ihr Motto zu sein. Hier ist also noch ein bisschen Übung gefragt, damit das junge Leichtgewicht an der Leine mittrabt.

 

Gigi hat das gleiche flauschige Fell wie ihre Mutter. Bei ihr hat sich zwischen die schwarzen Löckchen eine akzentuierte weiße Zeichnung ergeben, die ihr zartes Gesicht und die Augen betont. Mit ein wenig Geduld wird sich der fragende Blick an Ihrer Seite in ein liebevolles Leuchten verwandeln. Nehmen Sie sich die Zeit, dieser schüchternen Seele ein Leben voller Zuversicht zu zeigen. Sie ist bereit und wartet gechipt, geimpft und kastriert auf ihre Chance.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere süße, junge Hündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

20. Mai 2022

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Unsere kleine, freundliche Akira wartet sehnsüchtig auf IHRE Menschen...

 

Ernie möchte im nächsten Schuljahr die Schulbank in Deutschland drücken!

 

Katze Minu sucht ein neues Zuhause, da ihre Familie auswandern wird. Sie ist es gewohnt, Freigang zu haben und ist gern mit Herrchen, Frauchen und den Hunden kleine Runden Gassi mitgelaufen.

 

Hier finden Sie alle Vorstellungs-Clips unserer Herzenshunde

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".