Gali (weibl., geb. ca. April 2008) - unser kleines "Rührstück"...

 

29. April 2021

 

Gali berührt… Wenn man den Auslauf der alten Hunde betritt, sieht man einige arme Schätze, denen die Zeit davonläuft und die es noch einmal in ihrem bisher eher tristen und traurigen Leben voller Entbehrungen gut haben sollen!

 

Gali (geb. ca. April 2008) ist eine ganz bescheidene Hündin, die erst einmal beobachtet. Wenn man sich ihr nähert, lässt sie sich streicheln und man merkt, wie sie schnell entspannt und es sehr genießt. Sie vertraut und folgt einem langsam, wenn man sich in eine andere Ecke des Auslaufes bewegt. Nach nur kurzer Zeit sucht sie schon die Nähe zum Menschen und es wäre doch gelacht, wenn wir für die liebe, kleine Hündin mit ihren knapp 44 cm und 12 kg keinen behüteten Seniorenplatz finden würden!

 

Mit ihren Artgenossen lebt sie absolut friedlich zusammen. Gegen einen ausgeglichenen, vorhandenen Hund im neuen Zuhause hätte sie sicherlich nichts einzuwenden. Aufgrund ihres Alters und ihres ruhigen Charakters wünschen wir uns für Gali einen Haushalt ohne Kinder und allzu viel Trubel.

 

Sie wurde am 27. Dezember 2020 im Eingangsbereich des Tierheims in Dobrich „ausgesetzt“. Über ihre Vorgeschichte bis zu diesem Zeitpunkt liegen uns keine Informationen vor. Eigentlich können wir sagen, dass es für Gali ein verspätetes Weihnachtsgeschenk war, dass sie in unsere Obhut gekommen ist, denn nun hat sie die Chance auf IHR Zuhause!

 

Was jedoch bei meinem Besuch im Tierheim in Dobrich auffiel war ein großer Mammatumor. Dieser wurde am 31. März in einer gemeinsamen Operation der Tierärzte aus dem Tierheim in Schumen und der Tierärztin in Dobrich entfernt und Galis Zähne wurden saniert. Das entfernte Gewebe wurde in die Pathologie in Deutschland geschickt und es gibt gute Nachrichten. Der Befund ist sehr positiv. Es handelte sich um eine Zyste, die vollständig entfernt wurde. Die Prognose ist gut, es ist nicht damit zu rechnen, dass diese wiederkommen oder streuen wird. Wir freuen uns sehr und Galis Vermittlung steht nun nichts mehr im Wege! 

 

Sie ist gechipt, geimpft, kastriert und könnte jederzeit auf den Transport steigen – sobald jemand für sie ein Ticket löst!

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für diese sanfte Hündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

14. April 2021

 

 

31. März 2021

 

 

27. März 2021

 

 

26. März 2021

 

 

25. März 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Dringend: Purita hatte großes Glück und durfte vor wenigen Monaten nach Deutschland reisen. Die clevere Hündin bringt viel Lernbereitschaft mit und genießt den intensiven Kontakt zum Menschen sehr. Leider musste Purita ihr Zuhause wieder verlassen und wartet nun in einer Pension auf hundeerfahrene Menschen, die ihr mit konsequenter Führung die aufregende Welt zeigen.

 

Jonah wartet nun schon eine ganze Weile auf seiner Pflegestelle auf seine Menschen. Er braucht hundeerfahrene Bezugspersonen, die ihn liebevoll und ruhig, souverän führen, damit er die Sicherheit bekommt, die er so dringend benötigt.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.