Fleur (weibl., geb. ca. Oktober 2014) - sanft und zurückhaltend

 

Fleur hat eine Patin gefunden. Herzlichen Dank dafür!

 

21. März 2018

 

Fleur macht leider nicht wirklich Fortschritte. Sie ist noch zu ängstlich und mit der Situation außerhalb des ihr bekannten Auslaufs vollkommen überfordert.

 

 

20. März 2018

 

 

18. Januar 2018

 

 

20. August 2017

 

 

4.-8. Juni 2017

 

 

17. April 2017

 

Die liebe Fleur (No. 1485), ca. 53 cm, hat nun schon ihre ganze Jugend im Tierheim in Schumen verbringen müssen, denn sie ist vor drei Jahren als Welpe ins Tierheim gekommen.

Trotz des wirklich tristen und auch anstrengenden Tierheimalltags hat sie von ihrem sanften und gütigen Wesen nichts eingebüßt! Fleur ist nach wie vor eine eher ruhige und etwas zurückhaltende Hündin, die sich aber über jede Zuwendung freut, wenn sie etwas Vertrauen gefasst hat.

 

Sie kommt wie die anderen Hunde in ihrem Auslauf freudig an den Zaun gelaufen, wenn sich jemand nähert, hält sich dann aber erstmal etwas im Hintergrund auf. Man merkt Fleur aber richtig an, dass sie eigentlich unbedingt zum Menschen möchte, denn sie läuft immer ein paar Schritte auf den Menschen zu, zögert kurz und läuft wieder ein paar Schritte zurück. Da sie aber auch neugierig zu sein scheint, startet sie einen neuen Versuch und wird dann zunehmend mutiger.

 

Wir befürchten allerdings, dass sie sich nun immer mehr zurückzieht, da sie manchmal so traurig da sitzt als hätte sie jede Hoffnung verloren, dass sie endlich jemand entdeckt. Wenn Fleur eine enge Bezugsperson an ihrer Seite hätte, würde sie mit Sicherheit sehr schnell Vertrauen fassen und eine starke Bindung aufbauen. Wir erleben oft, dass gerade die zurückhaltenden Hunde unglaublich auftauen und ganz offen werden, wenn man ihnen etwas Zeit und Sicherheit gibt. Fleur hat ein unfassbar liebes Wesen und sie wartet nur darauf, es endlich jemandem zeigen zu können!

 

Beim ersten Spaziergang war sie noch überfordert, hatte etwas Angst vor der Leine und die fremde Umgebung war ihr nicht ganz geheuer. Diese Reaktion ist allerdings keinesfalls ungewöhnlich, da die Hunde ja leider nur sehr selten aus ihrem Auslauf rauskommen und deshalb alles neu für sie ist.

 

Da Fleur vom Welpenalter an im Tierheim lebt, kennt sie natürlich noch nicht viel und müsste vieles gezeigt und beigebracht bekommen. Eine Aufgabe, die mit Sicherheit mit viel Dankbarkeit belohnt wird!

 

Gegenüber den anderen Hunden, mit denen sie zusammen lebt, zeigt sie sich sehr sozial und unkompliziert.

 

Aufgrund ihrer sensiblen Art wäre es schön, wenn Fleur eher in eine ländliche, etwas ruhigere Gegend vermittelt werden würde. Es wäre so traurig, wenn sie noch länger im Tierheim leben müsste und keine Chance bekommen würde zu zeigen, was für ein tolles Wesen sie hat!

 

Wenn Sie ein Plätzchen für Fleur haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

13. April 2017

 

 

13. März 2017

 

 

 

 

Dezember 2016

 

Aktuelle Fotos der lieben Fleur...

 

September 2016

 

 

 

 

April 2016

 

 

18. Dezember 2015

 

Fleur (geb. etwa Mitte 2014)  ist eine ca. 50 cm hohe Collie-Mix-Hündin, schlank vom Körperbau her und sehr zart vom Wesen.

 

Sie hält sich eher im Hintergrund und ist nie aufdringlich. Dabei freut sie sich am Zaun so sehr wie die anderen, jungen Hunde auch um jeden, der sich ihr zuwendet. Es sieht immer so aus, als ob Fleur ein kleines, hoffnungsvolles Lächeln im Gesicht hat, wenn sie einen anschaut.

 

Fleur zeigt sich ganz sanft. Da sie im Tierheim groß geworden ist, muss sie noch einiges lernen, aber wir sind uns sicher, dass sie dazu bereit ist.

 

Fleur ist gechipt, geimpft und kastriert und wartet darauf, aus dem Tierheim "gerettet" zu werden! 

 

September 2015

 

Ein Video von der aktiven Hundegruppe. Alle freuen sich so sehr, wenn Menschen in die Nähe ihres Auslaufes kommen...

 

 

22. Juli 2015

 

 

1. März 2015

 

 

Notfall der Woche 

 

Letti, unsere so liebe und sanfte Hündin, sucht dringend ein Zuhause. Sie ist vollkommen erblindet und sollte das Tierheim so bald wie möglich verlassen!

 

 

Henry würde so gerne dem Stress im Tierheim entkommen und ein eigenes, weiches Körbchen haben.

Wer gibt diesem bescheidenen Senior die Chance, endlich auch mal die schönen Seiten eines Hundelebens kennenzulernen?

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".