Cosma (weibl., geb. ca. Dezember 2014) - hat ein feines Wesen

 

1. August 2020

 

Cosma wurde von unserem Hundefänger in Schumen zur Kastration aufgegriffen und ins Tierheim gebracht. Vermutlich wurde sie ausgesetzt, denn sie ist ganz offenkundig eine Jagdhündin – und Jäger gibt es in und um Schumen leider viele… Es ist davon auszugehen, dass sie zur Jagd nicht mehr „taugte“ und von nun an ungewollt war…

 

Cosma ist keine ganz junge Dame mehr, wir schätzen sie aufgrund ihrer noch recht guten Zähne auf etwa 5-6 Jahre (geb. ca. Dezember 2014), um das Schnäuzchen herum ist sie jedoch schon ein bisschen weiß. Es ist nicht leicht, das Alter eines unbekannten Hundes zu schätzen. Zudem hat die liebe Hündin ein recht ausgeprägtes Gesäuge, das darauf hinweist, dass sie schon einige Male Junge zur Welt gebracht hat.

 

Die sehr kurzfellige Hündin misst eine Schulerhöhe von 53 cm. Vom Wesen her präsentierte sie sich uns im Tierheim in Schumen als eher ruhig und sehr lieb. Jagdhunde sind bekannt für ihr häufig sensibles Wesen und ihren starken Menschenbezug.

 

Als wir Cosma das erste Mal für einen Spaziergang aus ihrem Auslauf geholt haben, hat sie sich sehr gefreut und ist gut mitgelaufen. Mit ihren Artgenossen ist sie verträglich.

 

Cosma ist gechipt, geimpft und kastriert. Insofern steht ihrer Ausreise nichts mehr im Weg!

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für diese aktive Jagdhündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

8. Juli 2020

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Marielle hatte bisher wenig Glück im Leben. Seit einem Jahr nun wartet die liebe Hündin im Tierheim auf ihre Chance und zeigt sich währenddessen eher ruhig und mit ihren Artgenossen sehr verträglich.

Zu gerne würde sie das Tierheim hinter sich lassen und nach dem ganz großen Glück greifen...

 

Belia hatte bereits das große Glück im Oktober 2019 auf eine Pflegestelle in Deutschland ziehen zu dürfen. Dann verließ sie ihr Glück nur leider und sie wartet dort noch immer auf ihre erste eigene Familie. In den vielen Monaten auf der Pflegestelle hat Belia bereits viel gelernt und sich stetig weiterentwickelt. Wir wünschen uns, dass sich ihre Ausdauer und ihr Mut nun endlich auszahlen...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".