Cosma (weibl., geb. ca. Dezember 2014) - hat ein feines Wesen

 

 Cosma hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

21. Januar 2021

 

 

4. Oktober 2020

 

 

1. August 2020

 

Cosma wurde von unserem Hundefänger in Schumen zur Kastration aufgegriffen und ins Tierheim gebracht. Vermutlich wurde sie ausgesetzt, denn sie ist ganz offenkundig eine Jagdhündin – und Jäger gibt es in und um Schumen leider viele… Es ist davon auszugehen, dass sie zur Jagd nicht mehr „taugte“ und von nun an ungewollt war…

 

Cosma ist keine ganz junge Dame mehr, wir schätzen sie aufgrund ihrer noch recht guten Zähne auf etwa 5-6 Jahre (geb. ca. Dezember 2014), um das Schnäuzchen herum ist sie jedoch schon ein bisschen weiß. Es ist nicht leicht, das Alter eines unbekannten Hundes zu schätzen. Zudem hat die liebe Hündin ein recht ausgeprägtes Gesäuge, das darauf hinweist, dass sie schon einige Male Junge zur Welt gebracht hat.

 

Die sehr kurzfellige Hündin misst eine Schulerhöhe von 53 cm. Vom Wesen her präsentierte sie sich uns im Tierheim in Schumen als eher ruhig und sehr lieb. Jagdhunde sind bekannt für ihr häufig sensibles Wesen und ihren starken Menschenbezug.

 

Als wir Cosma das erste Mal für einen Spaziergang aus ihrem Auslauf geholt haben, hat sie sich sehr gefreut und ist gut mitgelaufen. Mit ihren Artgenossen ist sie verträglich.

 

Cosma ist gechipt, geimpft und kastriert. Insofern steht ihrer Ausreise nichts mehr im Weg!

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für diese aktive Jagdhündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

9. Juli 2020

 

 

8. Juli 2020

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Jenna wartet mittlerweile im Tierheim so lange wie kein anderer Hund auf ihr eigenes Zuhause und wir haben das Gefühl, dass sie im letzten Jahr die Hoffnung etwas aufgegeben hat. Die große Hündin ist sehr menschenbezogen und genießt jede Aufmerksamkeit von uns. Wir wünschen uns für Jenna standfeste Menschen, die ihr geduldig und liebevoll die Welt außerhalb des Tierheims zeigen. Wir sind uns sicher, dass Jenna dann noch einmal so richtig aufleben würde...

 

Hilde sucht Menschen mit einem großen Herzen. In einer komplizierten OP wurde der lieben, agilen Hündin eine Schwellung am Hals entfernt und der Befund ist leider ungewiss. Zu traurig wäre es, wenn unsere süße, wilde Hilde deshalb ihre restliche Lebenszeit im Tierheim fristen müsste. Die liebe Hündin ist bewegungsfreudig und immer gut drauf und sucht auf diesem Wege verständnisvolle Menschen, die ihren Lebensweg mit ihr teilen möchten...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.