Carina (weibl., geb. ca. Januar 2018) - hat Power für drei!

 

28. Juli 2020

 

Carina hat mindestens so viel Energie wie Freude am Leben – und das ist eine ganze Menge! Die aktive Hündin wurde in einem Dorf in der Nähe in Schumen auf einem Hof gehalten. Die Nachbarin rief im Tierheim an und berichtete von der Hündin und ihren sieben Welpen, die von ihren Besitzern nicht gut versorgt würden. Die Anruferin hatte so viel Gutes über das Tierheim in Schumen gehört und auch auf Facebook gelesen und würde der lieben Hündin und den Kleinen so sehr wünschen, dass sie ein schönes Zuhause in Deutschland bekommen würden. Sie selbst hat in Deutschland gearbeitet und spendet regelmäßig großzügig, seitdem die Hunde im Tierheim sind. Das ist die Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit vor Ort, die so wichtig ist. 

 

So fuhren unsere Tierheimleiterin und unser Hundefänger in das Dorf uns sprachen mit den Besitzern. Diese gaben Carina und ihre Welpen ab und nun bekommen alle acht die Chance auf ein glückliches Leben! Zwei ihrer Töchter sind schon online: Amara und Anadil. Die anderen sind noch zu scheu, aber unsere Mitarbeiter geben sich alle Mühe, ihnen die Angst vor Menschen zu nehmen und sie peu à peu zu sozialisieren.

 

Carina mag Menschen sehr und freut sich über jedwede Art der Zuwendung. Mit ihren 60 cm Schulterhöhe ist sie eine große Hündin. Mit ihren ca. zweieinhalb Jahren (geb. ca. Januar 2018) ist sie in ihrem besten Alter und sehr sportlich, weshalb wir uns aktive Menschen für sie wünschen. Nach einer Eingewöhnungsphase und langsamem Konditionsaufbau kann man sie bestimmt gut zum Joggen mitnehmen, vielleicht würde sie sogar bei gemäßigtem Tempo mit am Fahrrad laufen. Langweilig wird es mit Carina bestimmt nicht!

 

Mit ihren Artgenossen ist sie verträglich. In ihrem Auslauf spielt sie am liebsten mit Bluey, seit wir ihn umgesetzt haben. Die beiden toben gemeinsam umher und freuen sich, ihre Energie im Spiel abbauen zu können.

 

Die hübsche Hündin ist gechipt, geimpft und auch kastriert – damit zukünftig kein Nachwuchs mehr kommen wird!

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für diese sehr aktive Hündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

6. Juli 2020

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND Hitoshi hatte großes Glück. Im Juni durfte er nach Deutschland in sein erstes eigenes Zuhause reisen. Doch leider funktioniert es mit den vorhandenen Hunden nicht. Das kann auch daran liegen, dass der liebe Rüde starke Schmerzen hatte, denn wir fanden heraus, dass er an Spondylose leidet. Er ist somit zu einem Notfall geworden, der nun dringend ein Plätzchen sucht, an dem er zur Ruhe kommen und glücklich werden darf.

 

Merja blüht auf ihrer Pflegestelle so richtig auf. Die liebe Hündin hat schon einiges an Gewicht verloren, aber eine ganze Menge Lebensfreude und Aktivität dazugewonnen. Zu ihrem großen Glück fehlt ihr jetzt nur noch ihre eigene Familie, der Merja beweisen darf, was für eine treue und liebevolle Begleiterin sie ist.

 

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".