Camilla (weibl., geb. ca. April 2015) - eine bildhübsche, bewegungsfreudige Hündin

 

Camilla hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

27. November 2018

 

Camilla (No. 237) ist eine nun dreieinhalb-jährige Hündin (geb. ca. April 2015), die den größten Teil ihres Lebens im Tierheim in Schumen verbracht hat. Schon seit Sommer 2016 lebt sie dort, nur eine der drei Schwestern wurde bisher vermittelt.

 

Camilla misst mit ihren langen, schlanken Beinen knapp 63 cm und zählt damit zu den großen Hunden. Im Vergleich zu ihrer Schwester Cora ist sie die zurückhaltendere der beiden, aber auch sie ist offen, freut sie sich über menschliche Nähe, kommt von sich aus und lässt sich gerne streicheln.

 

An der Leine läuft sie schon recht gut, denn sie ist bewegungsfreudig und geht gerne spazieren. In ihrem neuen Zuhause sollten sportliche Menschen auf sie warten, die aktiv sind und gerne längere Spaziergänge machen. Camilla spielt auch gern und tobt meist mit ihrer Schwester Cora durch den Auslauf.

 

Obwohl sie mit den Hunden in ihrem Auslauf verträglich ist, zeigt sie doch deutlich territoriales Verhalten. Dies ist nicht untypisch, denn einen Schuss Herdenschutzhund trägt sie wohl in sich. Aus diesem Grund sollte Camilla in erfahrene Hände vermittelt werden, die damit umzugehen wissen und ihr von Anfang an klar und konseuqent ihre Grenzen aufzeigen.

 

Wenn wir mit anderen Hunden an ihrem Auslauf vorbei laufen, springt sie am Zaun hoch und bellt kräftig. Neue Hunde kann man nur in ihren Auslauf setzen, nachdem sie sich auf neutralem Boden kennengelernt haben. Vergesellschaftung ist möglich, aber die Sympathie entscheidet. Naja, das ist bei uns ja auch oft so.   :-)

 

Für unsere große Camilla wünschen wir uns ein Haus mit Garten, den sie dann auch bewachen darf, wenn sie nicht gerade spazieren geht. 

 

Camilla ist kastriert, gechipt und geimpft und könnte jederzeit ausreisen. Eine XXL-Box steht schon bereit.

 

Wenn Sie Interesse an dieser fröhlichen Hündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

19. September 2018

 

 

16. September 2018

 

 

13. September 2018

 

 

20. März 2018

 

 

16. / 17. März 2018

 

 

02. März 2018

 

 

15. August 2017

 

 

04. Juni 2017

 

 

19. April 2017

 

Camilla (No. 237) wurde geschätzt im Frühjahr 2015 geboren und kam Anfang 2016 mit ihren drei Schwestern Cora (No. 226), Cosima (No. 227) und Caya (No. 238) ins Tierheim in Schumen. Über ihre Vorgeschichte ist uns leider nichts bekannt, aber sie scheint glücklicherweise keine Gewalt von Menschen erfahren zu haben, denn sie ist Menschen gegenüber wirklich sehr offen.

 

Traurig ist nur, dass sie schon über ein Jahr – und damit ihre ganze Jugend – im Tierheim verbringen musste und deshalb bisher nichts Schönes erleben durfte.

 

Camilla ist eine wunderschöne Hündin, die mit ihren langen Beinen, ihrem samtig aussehenden Fell und der dunkel gefärbten Schnauze etwas unglaublich Graziles an sich hat. Sie gehört mit einer Schulterhöhe von rund 60 cm zwar zu den größeren Hündinnen, aber sie ist so eine aufgeschlossene und freundliche Hündin, die Menschen und die anderen Hunde einfach nur gerne mag! Sie ist dabei aber überhaupt nicht aufdringlich, sondern eher etwas zurückhaltend und bescheiden - aber man spürt sofort, wie sehr sie sich nach Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten sehnt!

 

Wenn man mit ihr etwas Zeit im Auslauf verbringt oder mit ihr spazieren geht, spürt man gleich, wie zugänglich sie ist und wie viel Potenzial in ihr steckt. Camilla wäre mit Sicherheit ein ganz treues Familienmitglied, der man vieles schnell beibringen könnte, denn sie scheint sehr gelehrig zu sein.

 

Leider kommen die Hunde nur sehr selten aus ihrem Auslauf raus und sind deshalb verständlicherweise oft verunsichert oder aufgedreht beim Spaziergang… Aber Camilla hat sich einfach nur riesig über die Bewegung draußen gefreut und ist ganz entspannt an der Leine mitgelaufen! Was würde sie dafür geben, endlich einmal über eine Wiese zu rennen, bis sie so richtig müde ist!

 

Camilla hat sich zwar gut mit dem Alltag im Tierheim arrangiert, aber die Gefahr besteht natürlich, dass sie irgendwann ihre Lebensfreude verliert je länger sie dort eingesperrt leben muss… Wir wünschen der lieben Camilla deshalb von Herzen, dass sie endlich entdeckt wird und schnell in ein glückliches Leben ausreisen darf! Sie ist bereits gechipt, geimpft und kastriert.

 

 

17. März 2017

 

Camilla wurde zum ersten Mal ausgeführt. Sie hat das ganz toll gemacht und lief brav an der Leine.

 

 

28. September 2016

 

 

Hunde der Woche 

 

Belia (geb.ca.März 2016) ist eine sehr freundliche Hündin, die sich auch mit den Hunden in ihrer Hundegruppe gut versteht. Nach über zwei Jahren im Tierheim wäre es so schön, wenn sie bald ein endgültiges Zuhause finden würde, in dem sie ankommen darf und erleben kann, wie schön ein Hundeleben sein kann. Belia ist gechipft, geimpft und kastriert und wartet auf ihre große Chance.

 

Irmi (geb.ca.Aug.2011) muss dringend ins Warme. Die liebe, sehr menschenbezogene Hündin leidet unter einem alten Wirbelsäulen-schaden und wir haben die Befürchtung, dass Irmi die Kälte dadurch noch mehr zusetzt, als den anderen Hunden. Trotzdem geht Irmi gerne spazieren und genießt jeden Moment der Zuwendung so sehr. Sie sehnt sich nach ihrem Menschen und wir sind uns sicher, dass die lebensfrohe Hündin viel Freude in ihr neues Heim bringen würde. Irmi ist gechipt, geimpft und kastriert und würde den kalten Zwingerboden gerne gegen ein warmes Körbchen eintauschen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".