Amy (weibl., geb. ca. Januar 2018) - von ihrem kleinen Handicap lässt sie sich nicht die Lebensfreude nehmen!

 

16. September 2019

 

 

3. September 2019

 

Die junge Mischlingshündin Amy wird auf knapp eineinhalb Jahre geschätzt (geb. ca. Januar 2018) und ist noch neu im Tierheim in Schumen. Sie hat eine Schulterhöhe von 54 cm, dabei wirkt sie aufgrund ihrer schmalen Statur irgendwie kleiner…

 

Sie hatte eine Pflegestelle bei einer lieben Frau, der Amy auf der Straße aufgefallen war. Die Hündin lief sehr schlecht. Kein Wunder, da ihre beiden Hinterbeine stark deformiert nach außen stehen. So hat die Tierschützerin erst einmal die Verantwortung übernommen und das schwache Hundemädchen mit nach Hause genommen.

 

Es ist nicht selbstverständlich, dass die Menschen sofort helfen, viele sehen einfach weg. Amy hatte großes Glück und wurde in den nächsten Wochen richtig aufgepäppelt. 

Leider musste Amy ihre Pflegestelle jetzt doch wieder verlassen: Sie war nachts etwas unruhig und bellte viel. Die Nachbarn drohten sie zu vergiftten, weil sie sich gestört fühlten. So war Amys Platz leider nicht mehr sicher und die Tierschützerin brachte Amy am 4.8. zu uns ins Tierheim.

 

Den Umzug ins Tierheim hat Amy ganz gut verkraftet und sich schnell eingelebt. Auch wenn ein Tierheimplatz kein schöner Tausch gegen eine Pflegestelle ist. 

 

Amy ist eine sehr liebe, freundliche Hündin, sozialverträglich mit allen Artgenossen und mit Menschen scheint sie keine schlechten Erfahrungen gemacht zu haben. Sie freut sich über jede Zuwendung und lässt sich richtig knuddeln. Sie liebt Spaziergänge und ist altersgemäß sehr agil. Ihre Freude kann man auf den Videos gut sehen. Aufgrund ihrer deformierten Hinterläufe wird Amy keine Leistungssportlerin, aber es gibt ja auch Menschen, die einem Spurt gemütliche Spaziergänge vorziehen.

 

Amy wünscht sich so sehr, dass sie bald wieder ein richtiges Zuhause findet, wo Menschen nur für sie da sind. Es ist im Tierheim sehr schwer, den Hunden genug Zuwendung entgegen zu bringen. Die wenigen Mitarbeiter müssen sich um 300 Hunde kümmern, so dass zum Spielen, Streicheln oder Bürsten usw. so gut wie nie Zeit ist und die Hunde sich fast ausschließlich nur untereinander beschäftigen.

 

Amy ist kastriert, gechipt und geimpft. Sie könnte schon im September ausreisen. Wir würden uns so sehr für die liebe Amy freuen, wenn sie den kommenden Winter nicht im Tierheim im Freien verbringen müsste.

 

Wenn Sie Interesse an dieser hübschen Hündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

4. August 2019

 

 

30. Juni 2019

 

 

6. Juni 2019

 

 

9. Mai 2019

 

 

27. April 2019

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Unser Kater Emiliano war bereits vermittelt, aber es klappt leider, auch nach vielen Bemühungen, überhaupt nicht mit dem Erstkater. Deshalb suchen wir nun dringend ein neues Zuhause oder eine Not-Pflegestelle. Emiliano hat die Ruhe weg, kuschelt gern und wenn er seine 5 Minuten bekommt, geht die Post ab. Er braucht einen Spiel-kameraden mit dem er raufen und toben kann. Auch Freigang in sicherer Umgebung wäre für ihn toll. Emiliano ist gechipt, geimpft und kastriert. Wer hat ein Körbchen frei für unser "Notfellchen"?

 

Elio (geb.ca.Mai 2013) ist aus zweierlei Gründen einer unserer Notfellchen: Zum einen wartet der sanfte Rüde nun schon seit fast 3 Jahren im Tierheim auf seine Chance und braucht dringend verantworungsvolle, geduldige Menschen, die ihm mit viel Liebe zeigen möchten, dass das Hundeleben auch schön sein kann. Zum anderen haben wir bei Elio eine alte Fraktur entdeckt und würden ihn gerne in Deutschland operieren lassen. Dazu benötigt der liebe Hundmann allerdings eine End-oder Pflegestelle. Wer möchte diesen Weg zusammen mit Elio gehen und ihm diese Chance endlich geben?

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".