Tino (männl., geb. ca. Februar 2020) - wurde einfach am Tierheimportal ausgesetzt

 

22. Juni 2021

 

Grüße von Tino

 

Und sehr süß ist er auch. Er genießt die Streichelheiten bei seinem Frauchen als wäre er schon immer dort 😬😊

 

 

14. Juni 2021

 

Der kleine Mann ist super. Er macht alles mit.

Er ist schon fast zu perfekt - wir suchen noch den Haken. 😉

 

 

6. Juni 2021

 

Tino hat den ersten Tag im Reitstall verbracht.

Er testet seine neue Familie schon ganz schön aus, aber sie werden für ihren langen Atem belohnt.

So hat Tino sich heute vom Hofhund anbellen lassen, ohne davon beeindruckt zu sein, und nachdem er schon gelernt hat, nicht mehr beim Essen zu betteln, holt er sich stattdessen einige Streicheleinheiten auf der Couch ab.

 

 

5. Juni 2021

 

Gestern ist Tino die lange Reise nach Deutschland angetreten. Er hat den Transport gut überstanden und schon sein gemütliches Bettchen entdeckt!

 

 

20. April 2021

 

Unser Tino, der ungefähr im Februar 2020 geboren wurde, ist doch wieder mal ein Hund, der wahre Begeisterungsstürme bei Liebhabern von Wuschelhunden hervorrufen wird. Wow! Er ist wahrlich eine Schönheit. 

 

Tino wurde im Winter 2020 im Eingangsbereich des Tierheims in Dobrich zurückgelassen, anderes Wort dafür: ausgesetzt. 

Eigentlich wollte Tanja, die Tierärztin im Tierheim, ihn adoptieren, merkte aber nun, dass sie ihm durch ihren Arbeitsalltag nicht gerecht werden und ihn ausreichend und entsprechend seiner Bedürfnisse auslasten kann. Sie bat uns, für ihn ein schönes Zuhause in Deutschland zu suchen und diesem Wunsch kommen wir gerne nach. Tino wird kein Ladenhüter. 

Tino ist jung, aktiv, braucht viel Bewegung, Kopfarbeit und natürlich Erziehung. Er hat eine Schulterhöhe von immerhin 55 cm und wiegt 20 kg. Standfestigkeit ist Voraussetzung. Mit seinen Artgenossen kommt er sehr gut klar und spielt gerne und ausdauernd mit ihnen.

Tino fängt, wie alle unsere Hunde, bei Null an und muss lernen, sich in einen Haushalt zu integrieren. Man benötigt Zeit, Geduld und Ausdauer, um ihm alles beizubringen. Belohnt wird man dann aber mit einem freundlichen und sportlichen Begleiter, der ab und an mal einen Groomer benötigt.  

 

Er ist gechipt, geimpft und kastriert. Seiner Ausreise steht also nichts mehr im Wege. 

 

 

14. April 2021

 

 

26. März 2021

 

 

14. März 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Luka muss das Tierheim so schnell wie möglich verlassen. Der liebe Rüde hatte schon einmal ein Zuhause in Bulgarien und leidet sehr unter der Situation im Tierheim - lautes Gebell, viele Hunde... aber am schlimmsten scheint für den lieben Kerl der seltene Kontakt zum Menschen zu sein. Luka wünscht sich so sehr eine Bezugsperson und wird bestimmt ein echter Begleiter fürs Leben...

 

 

Purita hat in ihrem Leben gewiss schon viele Erfahrungen gemacht - und nicht immer nur Gute. Die Hündin sucht daher nun dringend ein Zuhause, wo sie sich mit liebevoller, konsequenter Unterstützung ihren Ängsten stellen kann. Wer hat Geduld und Erfahrung und möchte diese wundervolle Hündin auf ihrem Weg begleiten?

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".