Leila (weibl., geb. ca. September 2018) - muss Vertrauen lernen

 

9. April 2021

 

Liebe Frau Albert,

unsere Elli früher Leila ist jetzt schon mehr als drei Monate bei uns und wir haben uns gut aneinander gewöhnt. Sie ist mit ihrer sanften und liebevollen Art nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken.

Täglich schließt sie sich mehr an uns an und fasst weiter Vertrauen.

Auf unseren Spaziergängen nimmt sie gerne Kontakte zu anderen Hunden auf und hat schon Freundschaften geschlossen. Immer ist sie verträglich, lässt sich aber von aufdringlichen Hunden nicht unterbuttern.

Sie orientiert sich dabei immer an uns und lässt sich auch aus dem Spiel abrufen, deswegen darf sie auch schon ohne Leine laufen!

Das Alleinebleiben klappt auch wunderbar, wir üben immer zwischendurch mit ihr.

 

Gesundheitlich geht es Elli sehr gut. Wir haben die Blutuntersuchung auf Reisekrankheiten inkl. Borreliose-Check machen lassen und ALLE Werte sind in Ordnung. Sie hat den Tierarztbesuch mit Bravour gemeistert und auch hier großes Vertrauen in uns bewiesen.

Elli ist ein wirklich wunderbarer Hund und wir lieben sie sehr! Wie schön, dass wir sie gefunden haben!

Vielen Dank an alle lieben Menschen, die sich vor uns um sie gekümmert haben.

 

Herzliche Grüße

Familie F.

 

15. Januar 2021

 

 

10. Januar 2021

 

Leila hat ihr Für-immer-Zuhause gefunden und ist in ihre Endstelle gezogen!

 

 

6. Januar 2020

 

 

2. Januar 2020

 

 

21. Dezember 2020

 

"Mein Herz im Sturm erobert" - es gibt keine bessere Beschreibung für diese kleine Hündin. Leila steckt voller Liebe zu "ihrem" Menschen und möchte alles gut und richtig machen. Natürlich könnte ich an dieser Stelle alle ihre positiven Eigenschaften aufzählen..., dass sie sofort stubenrein war, gerne im Auto mitfährt, mit der Pflegeschwester Nelly und anderen Hunden gerne spielt etc., allerdings liegt mir viel mehr daran zu sagen, wie viel Liebenswertes sie gibt.

 

Leila kann 3-4 Stunden alleine bleiben und ist auch leise. Das macht sie allerdings ungerne, denn sie möchte ihrem Menschen 24 Stunden am Tag ihr Herzchen zu Füßen legen.

 

Bei Hundebegegnungen draußen bellt sie noch ziemlich oft, ich vermute, dass sie das aus Unsicherheit tut, denn schließlich ist noch alles ganz neu für sie. Leila lässt sich trotzdem gut erziehen und reagiert auf Ansprache in diesen Situationen. Ein ruhiges und souveränes Heranführen in solchen Momenten ist ganz wichtig. Dann ist alles ok. Sie mag nicht so gerne aufdringliche, wilde Hunde, schließlich war das Leben auf der Straße und im Tierheim mit Sicherheit hart genug für diesen kleinen Hund. Ein freundlicher, angenehmer "Ersthund" wäre toll im neuen Zuhause, es sei denn, man hat sehr viel Zeit für sie, dann geht es bestimmt auch ohne. Dabei sein und viele Streicheleinheiten... das ist ihr größter Wunsch für die Zukunft. Da bin ich mir ganz sicher! 

 

Leila ist eine ganz liebeswerte und sehr sanfte Hündin, für die wir uns eher ein ruhiges Zuhause ohne Kinder wünschen. Sie geht sehr gerne spazieren, scheint aber keine ewig langen Spaziergänge zu brauchen.

 

Wir hoffen, dass Leila bald ihr Für-immer-Zuhause findet, sie hat es so verdient. Wer sie bekommt, kann sich wirklich glücklich schätzen, denn sie ist ein kleiner Juwel! 

 

 

16. Dezember 2020

 

 

11. Dezember 2020

 

 

8. Dezember 2020

 

 

6. Dezember 2020

 

 

 

 

 

4. Dezember 2020

 

Leila hat ein Ticket für die Ausreise bekommen!

 

 

16. November 2020

 

 

27. September 2020

 

 

25. August 2020

 

Leila ist eine niedliche, ca. 32 cm kleine Mischlingshündin. Wir schätzen sie auf etwa zwei Jahre (geb. ca September 2018).

 

Leila ist eine sehr liebe, aber noch zurückhaltende Hündin. Sie kam mit ihren vier Welpen ins Tierheim in Schumen, die es leider nicht geschafft haben. Viel zu häufig kommen die Welpen schon mit Parvovirose oder anderen schlimmen Krankheiten infiziert ins Tierheim – die wenigsten schaffen es… Auch aus diesem Grund sind uns Kastrationen so wichtig, um dieses Leid im Vorfeld zu verhindern.

 

Mit ihrer besonderen Fellfärbung fällt Leila auch optisch sofort auf. Durch ihr schüchternes Wesen bleibt sie aber immer im Hintergrund und drängelt sich nie nach vorne. Wenn wir aber auf sie zugehen, lässt sie sich auch schon streicheln. Um dies wirklich zu genießen und dabei auch zu entspannen, muss sie aber noch etwas Zutrauen zum Menschen fassen.

 

An der Leine läuft sie schon vorsichtig mit. Mit der entsprechenden Anleitung und unter liebevoller, souveräner Führung wird Leila auftauen und bereit sein, alles Neue zu lernen. Geduld und Einfühlungsvermögen sind selbstverständlich gefragt.

 

Leila ist gechipt, geimpft und kastriert. Ihr kleines Reiseköfferchen hätte sie bei der passenden Anfrage in Null-Komma-Nix gepackt!

 

 

8. Juli 2020

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Theda hat nun endlich etwas Glück verdient! Die sanfte Hündin wurde eines Nachts böse in ihrem Auslauf gebissen und schwer verletzt - lange bangten wir um ihr Leben. Doch Theda ist eine Kämpferin und baut durch diesen Vorfall langsam Vertrauen zum Menschen auf. Wer möchte ihren Mut und ihre Ausdauer mit einem Zuhause belohnen?

 

Watson ist ein kuscheliger Eisbär. Der freundliche Rüde liebt Menschen über alles und würde alles geben, um ständig in ihrer Nähe sein zu dürfen.

Bei Artgenossen entscheidet die Symphatie und daher sehen wir Watson als Einzelhund und wunderbaren Begleiter.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".