Kimya (weibl., geb. ca. April 2021) - soll nicht im Tierheim groß werden müssen

 

13. April 2022

 

Liebe Tabea,

 

Kimya hat sich zu einer bildhübschen, sehr lieben, Menschen und Hunden gegenüber aufgeschlossenen und anhänglichen Hündin entwickelt.

 

Sie ist verspielt, tobt gerne mit anderen Hunden und fügt sich auch gut in Rudel ein, ist interessiert und lernwillig. Auf Rückruf reagiert sie schon sehr gut und läuft auch bei Fuß. Bananen und Pakete kann sie sie schon selbst öffnen🤣🤣.

Zur Zeit besuchen wir die Hundeschule, um weitere skills zu lernen, was uns beiden sehr viel Spaß macht.

Körperlich dürfte sie mit einer Größe von 55 cm und guten 25 kg fast ausgewachsen sein. Die ersten zwei Phasen der Läufigkeit hat sie gerade hinter sich. Zur Zeit leidet sie an einem Knopftumor, der ihr zu schaffen macht, weshalb sie zwischendurch die Halskrause tragen muss.

 

Alles in allem haben wir mit Kimya einen wirklich tollen Hund bekommen, der uns sehr viel Freude bereitet. Wir freuen uns schon, im Mai mit ihr unsere erste Urlaubsreise nach Rügen zu machen!

 

Euch nochmal ein herzliches Dankeschön für die Vermittlung!

 

Liebe Grüße

 

 

17. November 2021

 

 

14. November 2021

 

 

12. November 2021

 

Kimya hat es geschafft. Sie ist heute die lange Reise in ein besseres Leben in Deutschland angetreten!

 

 

22. Oktober 2021

 

 

6. September 2021

 

 

4. September 2021

 

Kimya (geb. ca. April 2021) ist ein hübsches, langbeiniges Hundemädchen mit süßen Schlappohren und ganz glänzendem Fell. Sie kam wie viele andere Hunde als winziger Welpe ins Tierheim in Schumen und hat dort leider ihre ersten Lebensmonate verbringen müssen. Wir hoffen, dass sie diese Zeit bald hinter sich lassen kann.

 

Aktuell lebt sie mit sechs weiteren jungen Hunden in einem Auslauf und weiß sich durchzusetzen. Auch, wenn das Personal in einem großen Tierheim keine Zeit für einzelne Hunde hat, haben die Hunde wenigstens viel Sozialkontakt zu ihren Artgenossen, was ebenso wichtig für ihre Entwicklung ist. Uns Menschen gegenüber zeigt Kimya sich offen und freut sich, wenn sie bei uns sein darf.

 

An Halsband und Leine ist sie beim ersten Gassiversuch nach anfänglicher Unsicherheit mutig mitgelaufen und zeigte sich neugierig. Wir sind uns sicher, dass sie in einem Zuhause oder möglicherweise einer guten Hundeschule auch das Hunde-Einmaleins schnell lernen wird!

 

Kimya misst 40 cm, wird aber noch wachsen. Gechipt und geimpft ist sie schon, für die Kastration ist sie aber noch zu jung. Nun hoffen wir, dass unsere liebe Kimya bald entdeckt wird und ihr Ticket in ein besseres Leben erhält!

 

 

30. August 2021

 

 

28. August 2021

 

 

27. August 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Ory ist von klein auf im Tierheim - ihr größter Wunsch zu ihrem 1. Geburtstag: ein eigenes Zuhause! Ory soll endlich aufholen dürfen, was sie in ihren ersten Lebensmonaten verpasst hat...

 

Bruno ist kein ganz junger Hüpfer mehr und hat schon einiges mitgemacht, zu seinem Glück ist er aber im Tierheim in Schumen gelandet, wo er nun darauf wartet, entdeckt zu werden.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".