Gilda (weibl., geb. ca. November 2019) - ist bereit zum Durchstarten!

 

31. Juli 2021

 

Gilda hat draußen etwas gehört, was ihr nicht gefällt (laute Männerstimmen).

Sie kann Töne von sich geben, wie ein Werwolf. Solch ein  böses Knurren hab ich selten gehört. Das hat sich in der kurzen Zeit schon zum dritten Mal gezeigt. Ich wohne im Erdgeschoss und habe außer zwei Einbrüchen immer mal wieder ungebetenen Besuch auf dem Balkon.

Bin super glücklich, fühle mich endlich wieder sicher in der Nacht 🌙🤗

 

Gilda bekam ihren Sommerschnitt. Bei der Wärme und dem täglichen Wassergeplantsche ist das viiiiel schöner. Ich habe den Eindruck, dass sie sich besser fühlt.
Sie ist nur ständig müde, weil sie täglich mindestens zwei Tobestunden mit ihren Hundefreunden hat. 
Ich glaube, wir müssen echt mal einen Ruhetag einlegen. 
Liebe Grüße
Sabine und Gilda (Mausi)

 

25. Juli 2021

 

Liebe Gabi,

 

wir scheinen wohl bereits ein ganz gutes Team zu sein.

Jedenfalls wurde ich heute von anderen Hundebesitzern auf das Verhältnis von Gilda zu mir angesprochen.

Man hätte den Eindruck, dass wir schon länger beisammen seien und richtig gut harmonieren.

Das hat mich sehr gefreut. Andere hatten den Eindruck, wir passen richtig gut zusammen.

Ich bin mir sicher, dass gibt ein super schönes Zusammenleben.

 

Und da sie ja noch so jung ist, hoffentlich auch ein längeres Beisammensein.

Heut habe ich eine müde Gilda das erste Mal für ½ Stunde allein gelassen – nach dem Hundeauslauf.

Perfekt gemeistert – sie ist echt sooo toll…

 

Bisher hat nur 1 Sandale gelitten :-) Mal sehen, was noch kommt.

 

Bislang greift mein System – müde gelaufener oder gespielter Hund hat keine Energie mehr zum Zerstören :-)

 

Ich bin so froh und dankbar, dass ihr die etwas kompliziertere Übergabe mit getragen habt.

 

Seit Gilda bei mir ist, denke ich noch häufiger an die schöne Zeit mit Smillie, zwar mit Wehmut, aber es sind nette Gedanken an unser Zusammenleben. Da beide Hunde zwar sehr sensibel, jedoch total unterschiedlich sind, kommt kein Gedanke des Vergleichs auf, einfach nur schöne Erinnerungen

 

Ich halte Dich immer mal wieder auf dem Laufenden.

 

Übrigens toll, eure ersten Hinweise  - hoffentlich nehmen viele Adoptanten diese sehr ernst .

 

Bis bald

Liebe Grüße von uns Zweien (Dreien)

 

Sabine & Gilda

 

 

14. Juli 2021

 

 

12. Juli 2021

 

 

2. Juli 2021

 

Gilda hat es geschafft! Sie darf dem Tierheim in Schumen heute für immer den Rücken kehren und tritt die lange Reise in ein besseres, glückliches Leben an!

 

1. Mai 2021

 

 

6. April 2021

 

 

4. April 2021

 

 

30. März 2021

 

 

29. März 2021

 

 

24. März 2021

 

 

20. März 2021

 

Unsere Gilda (geb. ca. November 2019) ist doch wirklich ein Bild von einem Hund! Aber auch das hat ihr nicht geholfen, denn vermutlich wurde sie ausgesetzt. Eines Tages streunte sie durch das Stadtzentrum von Schumen. Hunde bleiben in der Regel in ihrem Revier, wenn sie eines gefunden haben, und die Hunde, die lange in der Stadt leben, sind den Einwohnern der jeweiligen Bezirke bekannt und auch alle kastriert. Gilda war neu dort und wir wurden darüber informiert. Unser Mitarbeiter Pavlin fuhr direkt los, um Gilda, die zu diesem Zeitpunkt natürlich noch keinen Namen hatte, zur Kastration abzuholen. So kam Gilda in unser Tierheim. Da sie sich so freundlich zeigte, wollten unsere Mitarbeiter ihr die Chance auf ein besseres Leben geben! Und das wird nicht lange auf die hübsche Hündin warten lassen. Wuschelhunde lassen viele Herzen sofort höher schlagen.  

 

Hier ist sie nun, unsere Gilda. Sie ist eine sehr verspielte und aktive Hündin. In dem Video sieht man auch, wie sehr sie rennen und sich auspowern möchte. Für einen jungen Hund ist das auch durchaus normal, denn im Tierheim haben unsere Hunde keine Auslastung und keine Abwechslung. Gilda kann zwar mit ihren Artgenossen toben, aber viel Platz bleibt einfach nicht in den beengten Ausläufen. Und der Tierheimalltag ist jeden Tag gleich und öde. Spaziergänge finden nur selten statt und sind meist nach kurzer Zeit schon beendet. Rund um unser Tierheim hat sich viel Industrie angesiedelt.   

 

Wir wünschen uns für die fröhliche Gilda aktive Menschen, die sie gerne auf lange Spaziergänge oder Wanderungen mitnehmen. Mit ihren langen Beinen misst sie immerhin stolze 59 cm. Der Besuch einer guten Hundeschule ist für uns Voraussetzung, denn Gilda möchte gerne gefordert, gefördert und ausgelastet werden. Zwei- und Vierbeiner können dadurch nur profitieren und dazu lernen. Größere und verständige Kinder finden in Gilda bestimmt eine aktive und offene vierbeinige Freundin, mit der man das ein oder andere Kunststück einüben kann.

 

Natürlich sollte man gerade für den Anfang Geduld und Zeit mitbringen, denn all unsere Hunde kennen kein Leben in einem Haus(halt) und fangen bei Null an.      

 

Gilda ist gechipt, geimpft und kastriert. Einer Ausreise ab April 2021 steht nichts mehr im Wege! Der nächste Transport ist für den 9. April geplant. 

Vielleicht ist unsere Gilda da schon dabei. Wir würden es ihr wünschen. Und Ihnen auch.   :-)

 

 

19. März 2021

 

 

25. Februar 2021

 

 

14. Januar 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Avalon wartet seit mittlerweile über 2 Jahren im Tierheim. Diese Zeit hat der liebe Rüde genutzt um Vertrauen zu uns Menschen aufzubauen. Nun möchte er endlich seinen Zwinger verlassen und in seinem ersten richtigen Zuhause ankommen.

 

 

Amba hatte großes Glück und durfte schon vor einiger Zeit eine Pflegestelle in Deutschland beziehen. Sie öffnet sich dort Schritt für Schritt und erkundet ihre neue Welt. Zu gerne würde die zurückhaltende Hündin endlich richtig ankommen - dazu fehlen Amba nur noch ihre Menschen.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".