Connor (männl., geb. ca. Februar 2011) - ist ein echter Kuschelbär

 

14. Juni 2021

 

Hallo liebes Tierheim,

 

Nachdem Connor jetzt schon einen Monat bei uns ist wollten wir uns nochmal bei euch melden und euch ein Update geben.

 

Connor hat sich mittlerweile sehr gut bei uns eingefunden und auch direkt schon seinen Lieblingsplatz in unserer Wohnung gefunden.

 

Hier verbringt er die meiste Zeit wenn er nicht in seinem Körbchen liegt. Das Körbchen steht normalerweise bei uns im Gang gegenüber Schlafzimmer Türe damit er auch einen Rückzugsort hat, wenn es ihm im Wohnzimmer bei Besuch von anderen zu viel wird.

Mittlerweile schläft er auch in seinem Körbchen, anfangs lag er immer bei uns im Türrahmen von unserem Schlafzimmer.

 

Am Anfang hatte er noch etwas Probleme mit dem Essen und auch mit der Futterumstellung, jedoch hat er sich mittlerweile an das neue Futter gewöhnt und frisst auch gut soweit.

Wir gehen aktuell mit ihm 3 mal am Tag Gassi und man merkt das er mittlerweile deutlich mehr Muskeln aufgebaut hat, da er nun deutlich kräftiger an der Leine ziehen kann. Zudem ist er mittlerweile auch nach längeren Strecken (>1h) immer noch fit.

 

Um ihm zusätzlich auch etwas auszulasten haben wir auch mit dem Futterbeutel-Training angefangen. Dadurch das er aber das normale Spielen und auch Futterbeutel noch nicht so richtig kennt, funktioniert es nur soweit, dass er zwar dem Beutel hinterher rennt aber dann darauf wartet das man diesen öffnet.

Er hat aber trotzdem sehr viel Spaß daran, vor allem weil es dabei viele Leckerli oder andere “Köstlichkeiten” gibt.

 

Wir haben mit ihm auch schon einige Ausflüge unternommen.

 

Hier hatten wir am Anfang noch etwas Probleme das er nicht von alleine ins Auto wollte, mittlerweile springt er aber von alleine ins Auto.

 

Man merkt auch immer mehr das er langsam auftaut und sich wohl bei uns fühlt. So werden wir direkt mit einem Schwanzwedeln begrüßt, wenn wir nach Hause kommen und er genießt auch die Aufmerksamkeit beim Kraulen/Streicheln. 

 

Bei neuen Menschen ist er noch etwas vorsichtig und hat neuerdings angefangen ab und zu beim Klingeln zu bellen (anscheinend hat er mittlerweile verstanden, dass das bedeutet das neue Menschen kommen).

Ansonsten bellt er zum Glück nur bei anderen Hunden (wenn diese männlich und größer als er sind).

 

Im Großen und Ganzen fühlen wir 3 uns sehr wohl miteinander und hoffen das Connor noch lange bei uns bleibt.

 

Liebe Grüße,

Bianka, Philip & Connor

 

 

Mai 2021

 

 

3. April 2021

 

 

19. März 2021

 

Der liebe Connor darf sich jetzt auf ein „für immer Zuhause“ freuen.

 

 

1. Oktober 2020

 

 

26. September 2020

 

Connor musste heute eine Zahnsanierung über sich ergehen lassen. Dafür strahlen seine Zähne nun wieder und die kaputten wurden entfernt.

 

 

31. Juli 2020

 

Connor (geb. ca. Februar 2011) ist ein hübscher, knuffiger Bär! Der liebe Kerl ist schon zum zweiten Mal im Tierheim…

 

Im vergangenen Sommer kam Connor zur Kastration und mit einem Tumor zwischen den Zehen ins Tierheim in Schumen. Der Tumor wurde operativ entfernt und Connor musste einen Kragen tragen, damit die Wunde sich nicht entzünden würde, wenn er daran schlecken würde. Er zeigte sich letztes Jahr schon als sehr aufgeschlossener, freundlicher Geselle! Anfang August 2019 wurde er in Bulgarien vermittelt, aber die Adoptanten sind gestorben und so landete Connor ein zweites Mal unverschuldet im Tierheim. Nun ist klar – die nächste Stelle soll sein Zuhause für immer werden, wir möchten ihm einen weiteren Umzug nicht mehr zumuten!

 

Connor ist kein kleiner Hund, er misst knapp 55 cm und hat zur Zeit auch ein bisschen viel auf den Rippen. Ein paar Kilo könnte er durchaus abnehmen. Er ist aber nicht unsportlich und freut sich über Auslauf. Den Spaziergang an Halsband und Leine hat er mit Bravour bestanden.

 

Mit seinen Artgenossen ist er sehr verträglich, aber nichts geht über engen Kontakt zu Menschen. Er ist wirklich ein toller Hund und kommt sofort freundlich auf jeden zu. Ausgiebige Streicheleinheiten stehen für ihn ganz oben auf der Wunschliste und eigentlich ist er auch ansonsten für alles offen!

 

Obwohl Connor nicht mehr der Jüngste ist, hoffen wir, dass er bald entdeckt wird und nicht mehr lange Zeit im Tierheim verbringen muss. Reisebereit ist er, denn er hat seine nötigen Impfungen, ist gechipt und kastriert ja schon seit dem letzten Jahr!

 

 

11. Juli 2020

 

 

10. Juli 2020

 

 

9. Juli 2020

 

 

28. Juli 2019

 

 

17. Juni 2019

 

 

9. Juni 2019

 

Connor hatte einen Tumor an der Pfote zwischen den Zehen, der ihm operativ entfernt wurde.

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Pedro

Ich bin schwarz – na und? Dafür habe ich tolles, glänzendes Fell und ein sehr offenes, freundliches Wesen! Ich wäre auf allen Wegen ein guter Begleiter und hoffe, dies bald unter Beweis stellen zu dürfen!

 

 

Unsere Mini-Sarabi ist niedlich, aber sie möchte auch gefördert werden. Sportliche Betätigung sowie kleine Aufgaben für den Kopf würden ihr gefallen! Denn wenn sie erst einmal angekommen ist, ist sie ziemlich pfiffig!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".