Tizia (weibl., geb. ca. Februar 2020) - hat ihre ersten Lebensmonate gemeinsam mit ihren vier Schwestern im Tierheim verbracht...

 

 

 

 

16. Oktober 2020

 

Tizia und ihre Schwestern hatten großes Glück. Sie durften alle auf den selben Transport in ein neues Leben hüpfen...

 

3. Oktober 2020

 

Tizia ist mit ihren gerade einmal 31 cm eine „Mini-Maus“… Sie und ihre Schwester Tamira sehen sich zum Verwechseln ähnlich, das einzige unterscheidende Merkmal ist, dass Tizia auf dem Rücken glattes Fell und Tamira ganz leichte Wellen hat.

 

Tizia wurde etwa im Februar 2020 geboren und kam schon mit wenigen Wochen mit ihren vier Schwestern ins Tierheim nach Schumen. Ein Tierheim ist kein Ort, an dem so junge Würmchen eine lange Zeit aushalten sollten, denn alle neuen Sinneseindrücke sind ganz besonders für junge Hunde extrem wichtig. Deswegen wünschen wir uns, dass Tizia ganz schnell entdeckt wird und das Tierheim ruckzuck verlassen darf.

 

Als wir sie beim ersten Mal an der Leine mit nach draußen genommen hatten, war sie anfangs noch sehr verunsichert. Aber plötzlich nahm sie all ihren Mut zusammen und rannte los – immer ganz süß ein Füßchen nach vorne streckend, fiel sie sofort in einen kleinen Galopp. Ganz flüssig lief sie noch nicht, aber das wird mit ein wenig Übung!

 

Bei der Eingewöhnung würde Tizia sicher ein souveräner Ersthund helfen oder aber gemeinsame Spaziergänge mit anderen Hunden. Die Hundesprache kennt sie sehr gut und würde sich von einem anderen Hund sicher vieles abschauen können.

 

Die kleine, liebenswerte Hündin ist gechipt, geimpft und auch schon kastriert. Es wäre unser größter Wunsch für die Süße, dass sie mit ihrem kurzen Fell nicht den eisigen Winter in Bulgarien ausharren müsste…

 

 

30. September 2020

 

 

14. September 2020

 

 

8. Juli 2020

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND!

Charlotte ist ein echtes Goldstück! Die liebe Hündin hat den ersten großen Schritt in ein tolles Hundeleben bereits gemeistert und lebt nun seit einigen Monaten auf einer Pflegestelle in Deutschland. Wir wünschen uns nun aber, dass das liebe Hundemädchen endlich ihr eigenes Für-Immer-Zuhause beziehen und bei erfahrenen Menschen so richtig ankommen darf.

 

Troll weiß noch nichts von seinem Glück, aber in wenigen Tagen darf sich der liebe Rüde auf den Weg nach Deutschland machen und den kalten Zwinger des Tierheims gegen ein kuscheliges Körbchen auf einer Pflegestelle tauschen. Wir wünschen uns, dass der fröhliche Hundejunge dort nicht lange warten muss und schnell entdeckt wird...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".