Tayla (weibl., geb. ca. Februar 2020) - und ihre vier Schwestern haben alle überlebt!

 

8. Januar 2021

 

Hallo liebes Tierheim-Team, 

 

wir wollten uns nun endlich mal melden und erzählen wie es Tayla bei uns geht. Tayla hat sich bei uns prima eingelebt. Tayla ist ein absoluter Langschläfer, vor 9 Uhr ist sie nicht ansprechbar und ans Gassi gehen brauchen wir erst gar nicht zu denken. 

 

Aber dann wenn draußen Schnee liegt ist sie nicht mehr zu bremsen, dann springt sie wie ein junges Reh durch den Garten und spielt mit unseren drei Mädels. Unsere drei nennen Tayla immer liebevoll ,,ihre kleine Schwester". 

 

Auch mit anderen Hunden ist sie absolut problemlos und versteht sich mit ihnen prima. Nur das Autofahren findet Tayla doof. Aber mit viel Geduld und üben bekommen wir das auch hin. ;) 

Tayla ist für uns der absolute Star und wir würden die für nichts auf der Welt mehr hergeben. 

 

Liebe Grüße

Fam. H. mit Tayla

 

 

5. November 2020

 

 

 

 

 

16. Oktober 2020

 

Tayla und ihre Schwestern hatten großes Glück. Sie durften alle auf den selben Transport in ein neues Leben hüpfen...

 

3. Oktober 2020

 

Tayla ist mit ihren immerhin schon 48 cm die größte der fünf Schwestern. Es grenzt fast an ein Wunder und freut uns unheimlich: Aus dem Wurf haben alle 5 Schwestern überlebt, das ist in Bulgarien und in einem Tierheim der Größenordnung wie in Schumen sehr selten!

 

Tayla ist gut genährt und hat schon etwas „Isolierspeck“ für die kühleren Nächte auf den Rippen, aber ihr Fell ist dünn und wir möchten ihr unbedingt den harten, bulgarischen Winter im Tierheim ersparen!

 

Die liebe Hündin wurde ca. im Februar 2020 geboren. Für einen so jungen Hund verbringt sie schon viel zu viel Zeit im Tierheim. Jeder Tag weniger im Tierheim zählt, denn Tayla sollte dringend für Junghunde so wichtige Erfahrungen machen: an ein Leben in einem Haushalt herangeführt werden, spazieren gehen, Felder, Wälder und auch den Straßenverkehr sollte sie kennenlernen. Es wäre auch wichtig, dass sie gutes, nährstoffreiches Futter bekommt, da sie noch im Wachstum ist.

 

Mit ihren Artgenossen kommt sie wunderbar aus und die jungen Kerlchen spielen viel miteinander. Wenn wir in den Auslauf kommen, ist Tayla die erste, die auf uns zukommt und gestreichelt werden möchte. Sie ist offen und dem Menschen zugewandt, obwohl sie bisher außer zu unseren Mitarbeitern nicht viel Kontakt zu Menschen hatte.

 

Draußen zeigte sie sich beim ersten Mal an der Leine noch etwas überfordert, aber als ein älterer Hund mitgelaufen ist, war sie dabei! Man sollte etwas Geduld mitbringen und vor allem Verständnis, um Tayla an alles Neue langsam heranzuführen.

 

Sie ist gechipt, geimpft und wurde gerade kastriert, d.h. ihrer Ausreise steht nichts mehr im Wege!

 

 

1. Oktober 2020

 

 

30. September 2020

 

 

24. September 2020

 

Tayla und ihre Schwestern wurden heute kastriert.

 

 

14. September 2020

 

 

11. Juli 2020

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Elba wartet nun schon über drei lange Jahre im Tierheim auf ihre Chance. Die liebe Hündin hat sich ganz toll entwickelt und wir hoffen, dass ihr Mut und ihre Ausdauer belohnt werden und sie auf diesem Wege erfahrene Menschen findet, die Elba zeigen möchten, wie schön ein Hundeleben sein kann...

 

Rockili hatten wir bereits vor kurzer Zeit hier vorgestellt, aber leider hat sich für ihn noch nichts ergeben.

Der liebe, einjährige Rüde musste seine gesamte Kindheit im Tierheim verbringen und möchte nun endlich die Welt erkunden...mit seinen Menschen!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".