Tayla (weibl., geb. ca. Februar 2020) - und ihre vier Schwestern haben alle überlebt!

 

5. November 2020

 

 

 

 

 

16. Oktober 2020

 

Tayla und ihre Schwestern hatten großes Glück. Sie durften alle auf den selben Transport in ein neues Leben hüpfen...

 

3. Oktober 2020

 

Tayla ist mit ihren immerhin schon 48 cm die größte der fünf Schwestern. Es grenzt fast an ein Wunder und freut uns unheimlich: Aus dem Wurf haben alle 5 Schwestern überlebt, das ist in Bulgarien und in einem Tierheim der Größenordnung wie in Schumen sehr selten!

 

Tayla ist gut genährt und hat schon etwas „Isolierspeck“ für die kühleren Nächte auf den Rippen, aber ihr Fell ist dünn und wir möchten ihr unbedingt den harten, bulgarischen Winter im Tierheim ersparen!

 

Die liebe Hündin wurde ca. im Februar 2020 geboren. Für einen so jungen Hund verbringt sie schon viel zu viel Zeit im Tierheim. Jeder Tag weniger im Tierheim zählt, denn Tayla sollte dringend für Junghunde so wichtige Erfahrungen machen: an ein Leben in einem Haushalt herangeführt werden, spazieren gehen, Felder, Wälder und auch den Straßenverkehr sollte sie kennenlernen. Es wäre auch wichtig, dass sie gutes, nährstoffreiches Futter bekommt, da sie noch im Wachstum ist.

 

Mit ihren Artgenossen kommt sie wunderbar aus und die jungen Kerlchen spielen viel miteinander. Wenn wir in den Auslauf kommen, ist Tayla die erste, die auf uns zukommt und gestreichelt werden möchte. Sie ist offen und dem Menschen zugewandt, obwohl sie bisher außer zu unseren Mitarbeitern nicht viel Kontakt zu Menschen hatte.

 

Draußen zeigte sie sich beim ersten Mal an der Leine noch etwas überfordert, aber als ein älterer Hund mitgelaufen ist, war sie dabei! Man sollte etwas Geduld mitbringen und vor allem Verständnis, um Tayla an alles Neue langsam heranzuführen.

 

Sie ist gechipt, geimpft und wurde gerade kastriert, d.h. ihrer Ausreise steht nichts mehr im Wege!

 

 

1. Oktober 2020

 

 

30. September 2020

 

 

24. September 2020

 

Tayla und ihre Schwestern wurden heute kastriert.

 

 

14. September 2020

 

 

11. Juli 2020

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND!

Charlotte ist ein echtes Goldstück! Die liebe Hündin hat den ersten großen Schritt in ein tolles Hundeleben bereits gemeistert und lebt nun seit einigen Monaten auf einer Pflegestelle in Deutschland. Wir wünschen uns nun aber, dass das liebe Hundemädchen endlich ihr eigenes Für-Immer-Zuhause beziehen und bei erfahrenen Menschen so richtig ankommen darf.

 

Troll weiß noch nichts von seinem Glück, aber in wenigen Tagen darf sich der liebe Rüde auf den Weg nach Deutschland machen und den kalten Zwinger des Tierheims gegen ein kuscheliges Körbchen auf einer Pflegestelle tauschen. Wir wünschen uns, dass der fröhliche Hundejunge dort nicht lange warten muss und schnell entdeckt wird...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".