Katze Beba (weibl., geb. Juni 2018) und Katze Lia (weibl., geb. ca. Februar 2018) wurden gemeinsam von der Straße gerettet

 

 

7. Juni 2020

 

Hallo Frau Flückiger,

wir sind von Anfang an in die beiden Katzen verliebt. Wir haben sie nach ein paar Wochen umbenannt - Lia heißt jetzt Lily und Beba ist Hildi. Mein Mann und ich haben größtenteils von Zuhause gearbeitet in den letzten paar Monaten und ich denke, das wird sich in mittlerer Zukunft auch nicht ändern.

Wir sind so froh, dass die beiden Madchen bei uns sind. Die spielen oft und gerne, und abends und morgens kuscheln die Beiden ganz gern mit uns :)

 

29. Januar 2020

 

Hi Gabi!

Ich glaube, dass Beba und Lia gut angekommen sind. Lia hat in der ersten Stunde angefangen, die Wohnung zu erkunden. Sie hat jetzt fast keine Angst mehr vor uns. Sie hat schon ihren Lieblingsplatz gefunden - ganz oben auf dem Katzenbaum. Sie akzeptiert, dass wir sie ein bisschen streicheln, sie ist aber ein bisschen mehr unabhängig.

Beba hat sich die ersten zwei Tage versteckt. Sie wahr am Anfang ganz scheu und ängstlich. Wir haben ihr aber ein bisschen Platz und Freiheit gegeben und sie ist heute plötzlich eine

totale Schmusekatze geworden :)

Die beiden fressen gern Trockenfutter und ein paar Leckerlis pro Tag.

 

Anbei ein paar Fotos.

 

Liebe Grüße aus München

Julia

 

24. Januar 2020

 

Unser süßes Katzenduo hat es geschafft und hat ein Für-Immer-Zuhause gefunden. Wir wünschen den beiden und ihrer neuen Familie schöne gemeinsame Jahre und ganz viele Schmuse-Stunden.

 

14. Januar 2020

 

 

13. Januar 2020

 

Beba 

 

Lia

 

10. Januar 2020

 

Eine Frau mit einem großen Herzen für Tiere fand im Winter 2018/19 zwei junge Kätzchen vor einem Krankenhaus in Schumen. Sie waren sehr krank, schwach und in einem erbärmlichen Zustand. 

 

Der Plan war, sie behandeln zu lassen und sie nach der Genesung wieder an ihren Platz zurückzubringen, aber dieser wurde schon nach kurzer Zeit verworfen. 

 

Beba und Lia, so wurden sie genannt, zeigten sich als wundervolle Katzen! Und so blieben sie auf der Pflegestelle. Sie wurden ganz eng miteinander, wie man auch auf den Fotos sieht.

 

Trennen können und möchten wir diese Katzenliebe nicht. Sie können in Wohnungshaltung vermittelt werden. Toll wäre ein katzensicherer Balkon. 

 

Die Pflegestelle beschreibt sie als wunderbare und sehr sanfte Katzen. Beba und Lia sind sensibel und sehr verschmust. Lia hat etwas längeres Fell.

 

Sie sind kastriert, gechipt, geimpft und negativ auf FIV und FeLV getestet.

 

 

21. Mai 2019

 

Beba und Lia befinden sich auf einer Pflegestelle in Schumen. Sie sind ungefähr ein Jahr alt und ganz eng miteinander. Die Fotos sprechen für sich. 

 

Sie sind verschmust, aktiv, verspielt und würden gerne ihren Ausreiseantrag stellen. Wir suchen für sie gemeinsam ein schönes Zuhause. Wohnungshaltung mit einem gesicherten Balkon wäre unsere Wunschvorstellung.

 

 

18. Mai 2019

 

 

17. Mai 2019

 

 

2. März 2019

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND Hitoshi hatte großes Glück. Im Juni durfte er nach Deutschland in sein erstes eigenes Zuhause reisen. Doch leider funktioniert es mit den vorhandenen Hunden nicht. Das kann auch daran liegen, dass der liebe Rüde starke Schmerzen hatte, denn wir fanden heraus, dass er an Spondylose leidet. Er ist somit zu einem Notfall geworden, der nun dringend ein Plätzchen sucht, an dem er zur Ruhe kommen und glücklich werden darf.

 

Merja blüht auf ihrer Pflegestelle so richtig auf. Die liebe Hündin hat schon einiges an Gewicht verloren, aber eine ganze Menge Lebensfreude und Aktivität dazugewonnen. Zu ihrem großen Glück fehlt ihr jetzt nur noch ihre eigene Familie, der Merja beweisen darf, was für eine treue und liebevolle Begleiterin sie ist.

 

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".