Daisy (weibl., geb. ca. Juni 2013) - ein Trennungsopfer sucht wieder nach einem Zuhause

 

 

 

 

17. April 2020

 

Lynn sendet gepflegte Grüße

 

 

21. Dezember 2019

 

Frohe Weihnachten!

 

7. September 2019

 

 

20. Juli 2019

 

 

15. Juli 2019

 

Daisy hat sich schön im neuen Zuhause und mit den beiden Hunden eingelebt.

 

 

14. Juli 2019

 

Wuschelhündin Daisy ist vermittelt. Nun sucht noch die liebe Kira nach einem Zuhause...

  

10. Juli 2019

 

Daisy bei einem schönen Sommerspaziergang...

 

 

28. Juni 2019

 

Kira (die schwarz-braun-weiß gefleckte Hündin) und Daisy (die Wuschelmaus) sind beide ungefähr 6 Jahre jung (geb. ca. Juni 2013). Sie leben in einer Familie, sind stubenrein und den Umgang mit kleinen Kindern gewohnt. Was sie nicht mögen und kennen sind Katzen. Wer sich aber zutraut, sie zu vergesellschaften, denn auch das ist mit Geduld und ein wenig Erfahrung möglich, kann sich gerne melden. Wegen Trennung verlieren sie jedoch nun ihr Zuhause. Das soll vorkommen. Mit anderen Hunden sind sie sehr verträglich.

Kira ist sehr verfressen, aber leicht zu lenken und kann problemlos ohne Leine laufen. Daisy jedoch hat einen ausgeprägten Jagdtrieb, pöbelt und kläfft gerne mal an der Leine, zeigt sich dann aber friedlich. Erziehung, bzw. Umlenkung des Jagdtriebes kann auch hier noch Wunder bewirken.
Beide lieben das Spiel mit Bällen und gehen sehr gerne schwimmen. Sie warten auch geduldig, bis Herrchen oder Frauchen mit den Einkäufen fertig sind und freuen sich, wenn dann der Spaß-Spaziergang folgt.
Wir würden uns freuen, wenn sie gemeinsam vermittelt werden könnten, würden sie im Notfall aber auch trennen. Besucht werden können sie in 61184 Karben.

 

 

bis Juni 2019

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND Hitoshi hatte großes Glück. Im Juni durfte er nach Deutschland in sein erstes eigenes Zuhause reisen. Doch leider funktioniert es mit den vorhandenen Hunden nicht. Das kann auch daran liegen, dass der liebe Rüde starke Schmerzen hatte, denn wir fanden heraus, dass er an Spondylose leidet. Er ist somit zu einem Notfall geworden, der nun dringend ein Plätzchen sucht, an dem er zur Ruhe kommen und glücklich werden darf.

 

Merja blüht auf ihrer Pflegestelle so richtig auf. Die liebe Hündin hat schon einiges an Gewicht verloren, aber eine ganze Menge Lebensfreude und Aktivität dazugewonnen. Zu ihrem großen Glück fehlt ihr jetzt nur noch ihre eigene Familie, der Merja beweisen darf, was für eine treue und liebevolle Begleiterin sie ist.

 

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".