Fanny (weibl., geb. ca. Oktober 2013) - eine sehr liebe, eher ruhige Hündin

 

 

 

28. Dezember 2018

 

Hallo,

frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr wünschen Ihnen

Fanny, Hildegard und Erwin D.

 

 

 

Oktober 2018

 

Hier Fotos aus dem Urlaub vom Jadebusen (Butjadingen).

Liebe Grüße
Fanny, Hildegard und Erwin

P.S. Wir haben große Freude an der Fanny!

 

30. Juni 2018

 

Uns geht es allen gut. Die Fanny hat sich super eingewöhnt.

Sie lernt sehr schnell. Wir hatten noch ein unbenutztes Hundekörbchen und sie hat es sofort als ihre Schlafstelle ausgesucht.

Liebe Grüße
Hildegard und Erwin D.

 

17. Juni 2018

 

Hallo,

die Fanny ist gut angekommen. Sie ist nicht scheu oder ängstlich, im Gegenteil.

Als Anhang Fotos.

 

Alles Gute

Familie D.

 

16. Juni 2018

 

Gestern durfte auch unsere liebe Fanny endlich das Tierheim verlassen und ist auf die lange Reise nach Deutschland gegangen. 

Sie hat ihre Endstelle gefunden und darf nun erfahren, wie schön Leben sein kann!

 

 

08. Juni 2018

 

Unsere süße Fanny ist bereit für ihre neue Familie!

  

 

12. April 2018

 

Unsere liebe Fanny lebt nun schon über zwei Jahre im Tierheim in Schumen. Obwohl sie eine eher kleinere und sehr friedliche Hündin ist, hat sie es noch nicht geschafft, eine Endstelle zu finden. Wir können das gar nicht verstehen.

 

Fanny hat ein eher ruhiges Wesen, blüht aber bei Spaziergängen richtig auf, weil sie es so genießt, draußen unterwegs zu sein. In ihrem Auslauf hält sie sich eher abseits der anderen Hunde auf, denn die sind ihr in ihrem Spiel oft zu wild.

 

Eigentlich ist Fanny eine recht genügsame Hündin, die sich jedoch über menschliche Aufmerksamkeit sehr freut. Ein nicht zu unruhiger Haushalt wäre ideal für die kleine Hündin mit der weißen Schwanzspitze.

 

Sie hätte bestimmt auch nichts gegen einen vorhandenen Hund, nur zu wild sollte er nicht sein. Kastriert ist Fanny schon lange, gechipt und geimpft auch. Alles, was ihr noch fehlt, ist das Ticket nach Deutschland.

 

 

31. März 2018

 

 

22. März 2018

 

 

20. März 2018

 

 

19. Februar 2018

 

In diesem furchtbaren Regen wurde Fanny heute ausgeführt. Der hat ihr aber gar nichts ausgemacht, sie war so glücklich und wollte nicht zurück ins Tierheim sondern lieber weiter laufen!

 

 

15. August 2017

 

 

31. Mai 2017

 

 

30. Mai 2017

 

 

17. März 2017

 

Fanny wurde von Dalia zum ersten Mal an der Leine ausgeführt. Den Spaziergang hat sie genossen und hat sich dabei ganz brav gezeigt. Dalia beschreibt sie als eher ruhige Hündin, die gerne mit ihr gelaufen ist.

 

Mit den anderen Hunden in ihrem Auslauf ist Fanny super verträglich.

 

 

 

28. September 2016

 

Fanny (No. 529) ist eine etwa 2- bis 3-jährige Hündin, die wohl schon einige Würfe Welpen großgezogen hat (geb. ca. Oktober 2013). Sie ist mit ihren knapp 44 cm Schulterhöhe eine eher kleinere Hündin, die sich zunächst alles aus einiger Entfernung ansieht und die Menschen beobachtet, dann aber bald ankommt und sich gern streicheln lässt.

 

Sie hat ein eher ruhiges, sanftes Wesen und versteht sich sehr gut mit ihren Artgenossen. Im April hat Lukey sie sogar zum Spielen animiert (siehe Fotos unten).

 

Fanny könnte ich mir auch gut bei Kindern vorstellen, wenn sie nicht zu wild und ungestüm sind.

 

Sie ist gechipt, geimpft, kastriert und wartet nur noch auf ihr Ticket ins Glück!    

 

 

Fanny schmust (nicht "Fee" ;-)

 

22. April 2016

 

 

Hunde der Woche 

 

Tammo (geb.ca.Juni 2015) wird immer übersehen und ist nun zu unserem aktuellen NOTFALL geworden. Er ist so ein sanfter, freundlicher Rüde, der sich mit Artgenossen und Menschen gut versteht. Sogar Katzen dürfen mit ihm seine Hütte teilen. Leider muss Tammo seit kurzem wieder an der Kette leben, da er aus den Ausläufen klettert, um bei seinen Pflegern sein zu dürfen. Tammo wäre garantiert ein wunderbarer Freund und Begleter. Wer gibt ihm die Chance, die er sich seit vielen Jahren im Tierheim so wünscht?

 

Svea (geb.ca. Juli 2018)

ist ein freundliches Hundemädchen und liebt es mit ihren Hunde-kumpels durch den Auslauf zu flitzen. Sie versteht sich mit allen sehr gut und sucht ständig Kontakt. Bei Menschen ist sie noch etwas zurückhaltender, aber interessiert. Daher ist es umso wichtiger, dass Svea bald eine eigene Familie findet, in der sie mit viel Geduld die aufregende Welt außerhalb des Tierheims kennenlernen darf und ihr Hundeleben in vollen Zügen genießen lernt.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".