Frida (weibl., geb. ca. 2012/13) - ruhige, ganz bescheidene Hündin

 

 

7. August 2019

 

 

10. Dezember 2017

 

Dalia möchte Frida nicht mehr hergeben. So bleibt sie für immer auf ihrer Pflegestelle in Bulgarien.

 

 

7. Oktober 2017

 

 

30. April 2017

 

Frida hat sich unter Dalias liebevoller Fürsorge gut erholt und hat wieder eine richtig gute Figur!

 

 

27. April 2017

 

Seit einer Weile schon hat Frida sich immer mehr zurückgezogen und kam aus ihrer Hütte gar nicht mehr heraus. Die Fotos, die wir im Februar erhalten haben, haben uns schockiert. Frida war extrem abgemagert und es schien fast, als hätte sie sich aufgegeben.

 

Unsere Dalia, die immer mit den Hunden Gassi geht, hat Frida kurzerhand mit nach Hause genommen, um sie direkt und besser versorgen zu können. Seitdem hat die liebe Hündin gut zubenommen und hat mittlerweile wieder eine gute Figur.

 

Bei dem 4D-Schnelltest wurde Frida positiv auf Ehrlichiose getestet (negativ auf Anaplasmose, Leishmaniose und Dirofilarien) und bereits mit Doxycyclin behandelt.

 

Frida wird von ihrem Wesen her immer eine ruhige und zurückhaltende Hündin sein, die dringend ein ruhiges Zuhause in ländlicher Gegend braucht. Ideal wäre ein souveräner Ersthund, der ihr zeigt, dass das Leben schön sein kann und dass sie keine Angst haben braucht. Die Familie, die Frida zu sich nimmt, sollte Erfahrung mit schreckhafteren Hunden haben und Frida die Sicherheit geben, die sie braucht, um anzukommen.

 

Die hübsche Hündin lässt sich anfassen und würde nicht beißen. Wichtig ist eine Bezugsperson, der Frida lernt zu vertrauen.

 

 

18. April 2017

 

 

9. April 2017

 

 

25. Februar 2017

 

Frida auf ihrer Pflegestelle

 

23. Februar 2017

 

 

16. April 2016

 

28. Januar 2016

 

Frida (No. 296) ist eine etwa drei- bis vierjährige Hündin, wurde also zwischen 2012 und 2013 geboren.

 

Sie hat hübsches, beiges Fell mit etwas dunkleren, grauen Ohren und einer dunkleren Schnauze.

 

Frida ist Fremden gegenüber zurückhaltend, insgesamt aber sehr freundlich. Da sie so bescheiden ist, fällt sie unter all den anderen Hunden kaum auf.

 

Sie kam vor ca. 2 Jahren in das Tierheim in Schumen und lebt seitdem dort. Es wäre schön, wenn Frida verständnisvolle Menschen finden würde, die sie zu sich nehmen.

 

Frida ist gechipt, geimpft und kastriert und sitzt auf gepackten Köfferchen.

 

3. Dezember 2015

 

Frida (links) mit Kiti und Kati

 

 

 

 

 

September 2015

 

 

Juli 2015

 

 

Februar 2015

 

Frida hatte schlimme Hautprobleme.

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND Hitoshi hatte großes Glück. Im Juni durfte er nach Deutschland in sein erstes eigenes Zuhause reisen. Doch leider funktioniert es mit den vorhandenen Hunden nicht. Das kann auch daran liegen, dass der liebe Rüde starke Schmerzen hatte, denn wir fanden heraus, dass er an Spondylose leidet. Er ist somit zu einem Notfall geworden, der nun dringend ein Plätzchen sucht, an dem er zur Ruhe kommen und glücklich werden darf.

 

Merja blüht auf ihrer Pflegestelle so richtig auf. Die liebe Hündin hat schon einiges an Gewicht verloren, aber eine ganze Menge Lebensfreude und Aktivität dazugewonnen. Zu ihrem großen Glück fehlt ihr jetzt nur noch ihre eigene Familie, der Merja beweisen darf, was für eine treue und liebevolle Begleiterin sie ist.

 

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".