Rado (männl., geb. ca. 2013/14) - ein ganz toller Hund

 

 

Juni 2018

 

Hallo liebe Gabi,

vielen Dank für Ihre Email - und die wundervolle Arbeit in Ihrem Verein!

Wir haben Rado ziemlich genau vor 2 Jahren adoptiert und er ist eine wahre Bereicherung für unsere Familie geworden! Er ist ein wundervoller, ausgeglichener und fröhlicher Hund :-)

Gerne schicke ich auch per Email ein paar, dafür mache ich am Wochenende welche, die ich dann in den Computer ziehe und Ihnen zuschicken werde. Am Wochenende ist der Hund meiner Schwester zu Besuch, eine einjährige Retrieverhündin - die beiden verstehen sich wunderbar und da gibt es bestimmt ein paar nette Schnappschüsse :-)

Herzliche Grüße,
Ulrike

P.S.: anbei für den Anfang ein paar nicht ganz aktuelle Bilder von Rado :-) 

 

9. Oktober 2016

 

Rados ehemalige Pflegeeltern haben Rado in seinem Zuhause besucht!

 

 

11. Juni 2016

 

Rado wurde schon sehnsüchtig erwartet und durfte heute in sein endgültiges Zuhause umziehen! 

 

 

 

 

 

09. Juni 2016

 

Neue Fotos von Rado (hier auf dem Chefsessel)...

 

15. Mai 2016

 

Ich wollte für Rados neuen und sicher auch ersten Haarschnitt gerne bezahlen, da sagt Sabine J. sie schenkt uns die Behandlung.

 

Rado wäre ein ganz besonderer Hund. Solche Charakter würde es nur selten geben. Und ich war stolz wie Oskar.

 

 

Rado ist auch zu Besuchern sehr lieb.

 

 

17. April 2016

 

 

16. März 2016

 

Rado ist ein absolut lieber und sanfter Geselle. Er ist mit allem und jedem verträglich, super sozialisiert und fängt endlich an, sein Leben zu genießen!

 

 

1. März 2016

 

 

28. Februar 2016

 

Der liebe Rado ist wohlerhalten auf seiner Pflegestelle in Deutschland angekommen. Seinen ersten Spaziergang hat er sehr genossen.

 

 

17. Januar 2016

 

Rado (No. 1332) wird auf etwa 2 Jahre geschätzt, er wird also um 2013/14 geboren worden sein. Er misst ungefähr 52 cm und hat rotbraunes, wunderbar weiches Fell.

 

Rado kam im frühen Sommer mit einem in den Hals eingewachsenen Seil ins Tierheim. Als jungem Hund muss ihm jemand das Seil fest um den Hals gebunden und es dort gelassen haben. Rado hatte eine sehr tiefe und schlimme offene Wunde am Hals, die sehr geschmerzt haben muss.

 

Im Juli machte Rado noch einen ganz traurigen Eindruck und war sehr zurückgezogen. Er lag immer in der hintersten Ecke des Auslaufes, ließ Streicheln zu, wenn man auf ihn zuging, aber er kam nie von sich aus. Es sah so aus, als hätte er sich trotz seines jungen Alters schon aufgegeben.

Doch dann ist etwas passiert. Wir wissen nicht, was diesen Wandel in Rado hervorgerufen hat. Ende Juli kam Lucie zu Rado ins Gehege, weil sie krank war dort besser behandelt werden konnte. Die beiden Hunde haben sich miteinander angefreundet und sind sehr lieb miteinander umgegangen. Beim Spielen waren beide ganz sanft und es war eine wahre Freude, ihnen dabei zuzusehen.

 

Und plötzlich war Rado nicht mehr der zurückgezogene, junge Rüde. Er kam auf uns zu und bettelte um Aufmerksamkeit. Er ließ sich sehr gerne knuddeln und leckte uns dabei sofort die Hand. In Rado steckt ganz viel Potential, wenn das Eis erst einmal gebrochen ist!

 

Er ist gechipt, geimpft und kastriert und bereit für den Start in ein neues Leben!

 

 

September 2015

 

Rado mit seiner neuen Freundin Lucie

 

 

Juli 2015

 

 

Hunde der Woche 

 

Raffy ist einfach ein super Hund und als Anfängerhund sehr gut geeignet (geb. Juli 2016)! Er hat ein total unkompliziertes Wesen und baut schnell eine Bindung zum Menschen auf. Wir sind uns sicher, dass Raffy das Herz seiner neuen Familie im Sturm erobern wird!

 

Bodolina (geb. ca. 2010) gehört schon zu den älteren Damen im Tierheim. Und obwohl sie schon so viele Jahre im Tierheim in Schumen lebt, ist sie eine unglaublich fröhliche Hündin, die immer gute Laune zu haben scheint.

Deshalb wäre es so schön, wenn ihr jemand eine Chance gibt - denn für Bodolina ist es noch nicht zu spät! Und mit ihrer Lebensfreude würde sie mit Sicherheit schnell die Herzen der neuen Besitzer erobern!

 

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".